Allgemeine Geschäftsbedingungen der KAISER Waschanlagen GmbH
Stand: 01.04.2021

1. GELTUNGSBEREICH

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB”) gelten für die Reinigung der Fahrzeuge in der Waschanlage der KAISER Waschanlagen GmbH (nachfolgend “WASHIN”).

1.2 Die AGB werden vom Kunden mit dem Kauf des Waschprogrammes + etwaige Zusatzprogramme akzeptiert.

1.3 Mitteilungen an WASHIN erfolgen an folgende Korrespondenzadresse: KAISER Waschanlagen GmbH, Schulstraße 7, 93093 Donaustauf oder via E-Mail an: info@washin.com

1.4 Die Benutzungshinweise / Bedienungshinweise / Einfahrthinweise sowie etwaige Anweisungen des Betreibers oder Personals sind zu beachten.

2. HAFTUNG & GEWÄHRLEISTUNG

2.1. Der Kunde / Fahrzeugführer hat etwaige Ansprüche auf Nachbesserung wegen unzureichender Reinigung unverzüglich nach Verlassen des Nassreinigungsbereich geltend zu machen.

2.2 Der Kunde / Fahrzeugführer ist verpfl ichtet, rechtzeitig vor dem Waschen auf alle Ihm bekannten
Umstände hinzuweisen, die zu einer Beschädigung des Fahrzeuges oder der Waschanlage führen
könnten. Andernfalls beschränkt sich die Haftung des Anlagenbetreibers auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.

2.3 Die Haftung des Anlagenbetreibers entfällt insbesondere dann, wenn ein Schaden durch die nicht ordnungsgemäß befestigten Fahrzeugteile, die nicht zur Serienausstattung des Fahrzeuges gehören (z.B.
Scheibenwischer, Spiegel, Spoiler, Zierleisten, Felgen, Antenne o.Ä.) sowie für dadurch verursachte
Lackund Schrammschäden, es sei denn, den Waschanlagenbetreiber oder sein Personal trifft gobe
Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

2.4 Die Haftung des Anlagenbetreibers entfällt insbesondere für Schäden und Folgeschäden bei Oldtimer über 20 Jahren.

2.5 Bei Eintritt eines Schadens durch den Waschvorgang in der Waschanlage haftet der Waschanlagenbetreiber nur für den unmittelbaren Schaden. Folgeschäden werden nicht ersetzt.

2.6 Die Haftung des Anlagenbetreibers entfällt für Schäden, die durch Nichtbeachtung deutlich angebrachter Einfahrt- und Benutzungsanweisungen verursacht wurden bzw. wenn dem Anlagenbetreiber oder dessen Personal nicht Folge geleistet wurde, es sei denn, der Anlagenbetreiber oder sein Personal hat den Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich verschuldet.

2.7 Die Haftung des Anlagenbetreibers entfällt auch, wenn der Kunde/Fahrzeugführer Ersatzansprüche wegen offensichtlicher Schäden dem Anlagenbetreiber oder dem Anlagenpersonal nicht vor Verlassen des Betriebsgrundstückes mitteilt; es sei denn, der Anlagenbetreiber oder sein Personal hat den Schaden grob fahrlässig oder vorsätzlich verschuldet.

2.8 Der Anlagenbetreiber haftet nicht für Schäden an elektrischen und elektronischen Bauteilen, die durch Nässe oder Feuchtigkeit entstanden sind.

2.9 Der Anlagenbetreiber haftet nicht für Schäden an Felgen, welche seitlich über die Reifenkontur hinausragen bzw. nicht ausreichend geschützt sind.

3. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

3.1 Abweichungen von diesen AGB bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das gleiche gilt hinsichtlich der Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

3.2 Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam und/oder undurchsetzbar, so bleibt die Gültigkeit der AGB im Übrigen unberührt.

3.3. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Regensburg, soweit eine Vereinbarung hierüber gesetzlich zulässig ist.

Einfahrthinweise der KAISER Waschanlagen GmbH
Stand: 01.04.2021

1. Antenne vollständig einschieben oder abnehmen, Seitenspiegel nicht einklappen, Dachaufbauten und zusätzliche An- und Aufbauten entfernen, bei Spoilern, Taxischildern, Rundum-/Nebelscheinwerfern usw. sowie bei besonderen Fahrzeugen, insbesondere Fahrzeuge mit offener Ladefl äche (z.b. Pickup o.Ä.) bitte an der Kasse melden und das Personal hinweisen.

2. Anweisungen des Personals/Einfahrthinweise/sonstige Hinweise, z.B. Bedienungshinweise des Kraftfahrzeuges beachten.

3. Das Fahrzeug muss sich in technisch einwandfreiem Zustand (Lack, Nachlackierung, keine groben Steinschlagschäden, alles Aussenteile fest, Reifendruck korrekt, durchschnittliche Beladung, Tuningteile usw.) befi nden. Im Zweifel sprechen Sie bitte das Personal an.

4. Motor abstellen, Hand-/Feststellbremse gelöst, Gang raus oder Automatik auf “N”, alle Fenster und alle Öffnungen schließen. Zündung aus, Lenkung darf nicht blockieren, Kraftfahrzeug muss frei rollen können, alle Fahrzeugfunktionen (z.B. Regensensor) auf Nullstellung, alle Scheibenwischer in Grundstellung aus, Fahrzeug vollständig verriegeln, Herstelleranweisungen beachten.

5. Programm läuft vollautomatisch ab, nicht: lenken, bremsen Gas geben, o.Ä..

6. Erst nach optisch signalisiertem Programmende und/oder Ausfahrtsignal ausfahren.

7. Sollten Unklarheiten auftreten, wenden Sie sich bitte umgehend an das zuständige Personal oder den Anlagenbetreiber.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Inanspruchnahme eines Newsletters der KAISER Waschanlagen GmbH
Stand: 01.04.2021

1. GELTUNGSBEREICH

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB”) gelten für das Abonnement eines Newsletters der KAISER Waschanlagen GmbH (nachfolgend “WASHIN”). WASHIN bietet dem Interessenten dazu die Möglichkeit, sich auf der Webseite (http://www.washin.com) mittels eines dort bereit gestellten Formulars für das Abonnement zu registrieren. Die AGB klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf.

1.2 Die AGB werden von dem Abonnenten mit dem Absenden der Registrierung akzeptiert.

1.3 Der Abonnent kann diese AGB mit dem Link ‘AGB’ aufrufen, ausdrucken sowie herunterladen bzw. speichern.

1.4 Mitteilungen an WASHIN erfolgen an folgende Korrespondenzadresse: KAISER Waschanlagen GmbH, Schulstraße 7, 93093 Donaustauf oder via E-Mail an: info@washin.com

2. EINWILLIGUNG & AKTIVIERUNG DES NEWSLETTERS

2.1. Einwilligungsberechtigt für die Newsletter-Registrierung sind alle Personen, die zum Zeitpunkt ihrer
Anmeldung mindestens 18 Jahre alt sind.

2.2 Der Registrierungsprozess für Newsletter von WASHIN erfolgt über das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren: Nach Absenden des entsprechenden Anmeldeformulars wird eine automatisierte E-Mail an die angegebene Empfängeradresse versendet. In dieser E-Mail wird der Empfänger aufgefordert, sein Newsletter-Abonnement über einen Linkklick zu bestätigen. Erst mit dieser Bestätigung wird der Eintrag in den Verteiler aktiviert und der Empfänger erhält in Zukunft den gewünschten Newsletter.

2.3 Der Abonnent erteilt durch die Anmeldung zum Newsletter und den Klick auf den Bestätigungslink die ausdrückliche Einwilligung für die regelmäßige Zusendung des abonnierten Newsletters.

2.4 Der Abonnent kann diese Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst oder per Mitteilung an die E-Mail info@washin.com erfolgen.

3. UMGANG MIT PERSONENBEZOGENEN DATEN

3.1 Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der z.B. Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

3.2 Personenbezogene Daten werden von WASHIN nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

4. NEWSLETTER

4.1 Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote und Aktionen.

4.2 Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben.

4.3 Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung.
Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht
und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet.

5. DATENSCHUTZ & WIDERRUFSRECHT

5.1 Soweit der Abonnent keine zusätzliche Einwilligung zur weiteren Verarbeitung und Nutzung seiner im Rahmen der Inanspruchnahme des Newsletters gemachten Angaben inklusive seiner persönlichen Daten erteilt, werden diese ausschließlich zur Versendung des Newsletters bei WASHIN elektronisch in maschinenlesbarer Form gespeichert, verarbeitet und genutzt. WASHIN speichert die Daten nur so lange, wie dies erforderlich und nach dem Gesetz zulässig ist.

5.2 Der Abonnent hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspfl icht entgegensteht.

5.3 Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten des Abonnent beachtet WASHIN das geltende Datenschutzrecht. Der Abonnent kann jederzeit seine Einwilligung zur Speicherung und Verwendung seiner Daten per E-Mail (an info@washin.com) oder per Post (Korrespondenzadresse siehe 1.4) widerrufen. Mit der Löschung der Daten ist die Inanspruchnahme des Newsletters ausgeschlossen.

6. HAFTUNG

6.1. WASHIN haftet nicht für falsche Informationen, die durch Teilnehmer und/ oder Dritte, inklusive der Kooperationspartner von WASHIN, hervorgerufen und verbreitet werden und die mit der Aussendung von Informationen über den Newsletter im Zusammenhang stehen. Insbesondere übernimmt WASHIN keine Gewähr dafür, wenn E-Mails oder Dateneingaben (z.B. in OnlineTeilnehmerformulare des Newsletters) nicht den in diesen AGB festgelegten bzw. den für die Website festgesetzten technischen Anforderungen entsprechen und infolgedessen vom System nicht akzeptiert und/oder angenommen werden.

6.2 WASHIN haftet nicht für Angebote von Dritten, insbesondere nicht für solche von Kooperationspartnern von WASHIN, die auf dem Newsletter beworben werden bzw. wurden. WASHIN übernimmt keine Gewähr dafür, dass alle Verlinkungen und Verweise, die im Rahmen des Newsletters zu externen Inhalten gemacht werden, richtig bzw. vollständig sind.

6.3 WASHIN übernimmt keine Gewähr dafür, dass der Newsletterservice bzw. die jeweilige Newsletter-Website jederzeit verfügbar und durch die Interessenten abrufbar bzw. inhaltlich oder technisch fehlerfrei ist.

6.4 WASHIN behält sich das Recht vor, den Newsletterservice vorzeitig und ohne Benachrichtigung der diesen in Anspruch Nehmenden zu beenden, wenn aufgrund von Störungen von außen oder technischer Probleme eine sichere und reibungslose Veranstaltung des Newsletters nicht mehr garantiert werden kann.

7. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

7.1 Abweichungen von diesen AGB bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das gleiche gilt hinsichtlich der Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

7.2 Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam und/oder undurchsetzbar, so bleibt die Gültigkeit der AGB im Übrigen unberührt.

7.3 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Regensburg, soweit eine Vereinbarung hierüber gesetzlich zulässig ist.

AGB Download